Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 14683
User Bewertungen

Rindsbraten

Rindfleisch mit Wildgewürz (gemahlen) einreiben, mit Cognak beträufeln und über Nacht in luftdicht verschlossenem Geschirr, im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch salzen und pfeffern und rasch von allen Seiten anbraten. Zur Seite stellen. Zwiebel hacken, Karotten raffeln und im Bratenfett anrösten, mit dem Mehl stauben und mit halb Wasser - halb Rotwein (Zweigelt) aufgießen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Rindsbraten Rindfleisch mit Wildgewürz (gemahlen) einreiben, mit Cognak beträufeln und über Nacht in luftdicht verschlossenem Geschirr, im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch salzen und pfeffern und rasch von allen Seiten anbraten. Zur Seite stellen. Zwiebel hacken, Karotten raffeln und im Bratenfett anrösten, mit dem Mehl stauben und mit halb Wasser - halb Rotwein (Zweigelt) aufgießen. Den fertigen Braten in fingerdicke Scheiben schneiden, Bratensaft mit Mixstab pürieren, bei Bedarf noch etwas verdünnen, mit Preiselbeermarmelade abschmecken. Eventuell mit Sahne verfeinern! Zum Rindsbraten reiche ich Semmelknödel oder Dralli-Nudeln!

Kommentare