Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9004
User Bewertungen

Roquefort-Crêpes

Mehl, Eier und Dotter mit Milch glatt rühren; mit Salz und Pfeffer würzen; die halbe Menge der Petersilie unterrühren; Chicoree putzen, waschen und die Strünke keilförmig herausschneiden; Essig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren; Estragon beifügen; aus dem Teig 12 goldbraune Crêpes in 50 g Butter ausbacken; danach auskühlen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Roquefort-Crêpes Mehl, Eier und Dotter mit Milch glatt rühren; mit Salz und Pfeffer würzen; die halbe Menge der Petersilie unterrühren; Chicoree putzen, waschen und die Strünke keilförmig herausschneiden; Essig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren; Estragon beifügen; aus dem Teig 12 goldbraune Crêpes in 50 g Butter ausbacken; danach auskühlen lassen.

Ribiselmarmelade mit Orangensaft aufkochen lassen; Birnen längs halbieren und die Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher auslösen; Birnen in gleich große Spalten schneiden und in die kochende Sauce geben; einmal aufkochen lassen; danach den Topf von der Kochstelle nehmen. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Käse in kleine Stücke zerkrümeln, auf den Crêpes verteilen und leicht andrücken; Crèpes einrollen, nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Rohr ca. 6 Minuten erhitzen; restliche Butter erhitzen und die übrige Petersilie einrühren; Birnenspalten erwärmen; Chicoree klein schneiden, mit der Vinaigrette mischen und auf Tellern anrichten; die Crêpes darauf legen und die Birnenspalten dazu legen; zuletzt die Roquefort-Crêpes mit der Petersil-Butter beträufeln.

 

Kochen & Küche September 2000

Kommentare