Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17845
User Bewertungen

Rote-Rüben-Carpaccio mit Linsensalat

und Vogerlsalat

Linsen gehören zu den gesündesten Lebensmitteln, sie sind fettarm und reich an hochwertigem pflanzlichem Eiweiß. Diesen Salat kann man sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht servieren.

Rote-Rüben-Carpaccio mit Linsensalat
Foto: Andrea Segbers

Beschreibung der Zubereitung

Für das Rote-Rüben-Carpaccio mit Linsensalat die Linsen mit kaltem Wasser abspülen, bei geringer Hitze zugedeckt köcheln lassen (sie sollen nicht zu weich werden!), danach abseihen. Für die Marinade Essig, Öl, Senf und Reissirup vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Karotte, Sellerie und Jungzwiebel schälen, Karotte und Sellerie in kleine Würfel, Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse kurz anschwitzen, die Linsen dazugeben und durchrühren, in eine Schüssel umfüllen und 2 ⁄ 3 der Marinade untermischen.

 

Schnittlauch und Petersilie waschen, trocknen und fein hacken, einen Teil unter die Linsen mischen und etwas zum Garnieren beiseitestellen. Die gekochten Roten Rüben in ganz dünne Scheiben hobeln, ringförmig auf den Tellern anrichten und mit der restlichen Marinade beträufeln. Vogerlsalat gründlich waschen, trocken schleudern, aus Öl, Essig, Limettensaft und Honig eine Vinaigrette bereiten, dazugeben, mischen und den Vogerlsalat auf dem Rote-Rüben Carpaccio verteilen. Linsensalat daneben anrichten und das Rote-Rüben-Carpaccio mit Linsensalat mit etwas Petersilie garnieren.

 

Rezept von Andrea Segbers (www.gesundessen.freefrom.de)

 

Kochen & Küche 01/2018

Kommentare