Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16892
User Bewertungen

Vollkornstangerln

mit Leberfülle

Die Vollkornstangerln können kalt und warm gegessen werden und eignen sich auch gut zum Einfrieren!

Foto: A. Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für die Vollkornstangerl mit Leberfülle  alle Zutaten vermischen, ca. 5 Minuten gut durchkneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Für die Fülle den Porree gut waschen, fein schneiden, in der erhitzten Butter ca. 10 Minuten andünsten, die faschierte Leber zugeben undca. 8 Minuten bei mittlerer Hitze braten, den Topf vom Herd nehmen und die Fülle erkalten lassen.

 

Die Chilischote von Kernen und weißen Adern befreien und fein hacken, mit den restlichen Zutaten zur Lebermasse hinzufügen und abschmecken. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, gut durchkneten, in 12 gleich große Portionen teilen und zu ovalen, länglichen Teigplatten ausrollen. Jeweils ca. 2 EL Fülle auf die Teigstücke geben, den Teig einrollen, die Ränder gut verschließen.

 
 
Die Stangerln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit versprudeltem Ei bestreichen. Die fertigen Stangerln nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen, danach einige Male mit einer Gabel einstechen und anschließend die Vollkornstangerl mit Leberfülle bei 200 °C im vorgeheizten Backofen 20–25 Minuten backen.

 

Rezept: Claudia Binder

 
Kochen & Küche Juni 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
225
Kohlenhydrat-Gehalt
29
g
Cholesterin-Gehalt
88
mg
Fett-Gehalt
6,6
g
Ballaststoff-Gehalt
5,3
g
Protein-Gehalt
12
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare