Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17619
User Bewertungen

Cremige Geflügelsuppe

vom Truthahn mit Trüffelöl

Diese feine Suppe ist ein perfektes Resterezept für den zweiten Weihnachtsfeiertag, sollte vom Braten (egal, ob Truthahn, Gans, Ente oder Huhn) am ersten Feiertag etwas übrig bleiben!

Cremige Geflügelsuppe mit Trüffelöl
Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für die cremige Geflügelsuppe das Geflügelfleisch in kleine Würfel schneiden oder fein faschieren, Zwiebel und Petersilienwurzel schälen und klein schneiden. Bratenfett in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebel und Petersilienwurzel zugeben und kurz anrösten, das Fleisch dazugeben, umrühren und mit dem Fond aufgießen, zum Kochen bringen und zugedeckt 20 Minuten leise köcheln lassen. 

 
Die Suppe vom Herd nehmen, Obers dazugeben und mit dem Stabmixer ganz fein aufmixen. Die Suppe durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, mit Salz und Pfeffer würzen, einmal aufkochen lassen und abschmecken. Die cremige Geflügelsuppe in vorgewärmte Teller gießen und mit frisch gehobelten Trüffelscheiben und Trüffelöl vollenden.

 

Tipp: Diese feine Suppe ist ein perfektes Resterezept für den zweiten Weihnachtsfeiertag, sollte vom Braten (egal, ob Truthahn, Gans, Ente oder Huhn) am ersten Feiertag etwas übrig bleiben!

 

Kochen & Küche Dezember 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
730
Kohlenhydrat-Gehalt
9.9
g
Cholesterin-Gehalt
217
mg
Fett-Gehalt
58.7
g
Ballaststoff-Gehalt
1.5
g
Protein-Gehalt
42
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare