Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11008
User Bewertungen

Dinkelteig-Apfelstrudel

(35 Min., Backzeit 20 Min.)
Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten, mit Frischhaltefolie zudecken und 25 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Leicht abgekühlt schmeckt der Strudel am besten!

Dinkelteig-Apfelstrudel

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten, mit Frischhaltefolie zudecken und 25 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
In der Zwischenzeit die Äpfel dünn in eine geeignete Schüssel hobeln, Granatapfel halbieren, Saft auffangen und zu den Äpfeln geben, Kerne aus den weißen Trennwänden lösen und zu den Äpfeln geben, Dicksaft und Zimt hinzufügen und einmal durchmischen. (Falls Kirschen statt dem Granatapfel verwendet werden, diese entkernen, halbieren und zu den Äpfeln geben.)
Margarine in einer geeigneten Pfanne schmelzen, Apfelmasse zugeben und so lange dünsten, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Danach auskühlen lassen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelwalkers ausrollen, danach mit den Händen möglichst dünn ausziehen und auf ein Tuch auflegen.
In die ausgekühlte Apfelmasse die Brösel, Haselnüsse und das klein zerbröselte Marzipan geben und gut vermischen, die Masse auf dem Teig verteilen und mithilfe des Tuches zu einem Strudel rollen, diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf mittlerer Schiene backen.

 

ballaststoffreich, cholesterinarm, laktosefrei

 

Kochen & Küche Juni 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
263
Kohlenhydrat-Gehalt
34.4
g
Cholesterin-Gehalt
128
mg
Fett-Gehalt
11.3
g
Ballaststoff-Gehalt
5.1
g
Protein-Gehalt
5.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare