Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18960
User Bewertungen

Eierschmarren

mit Kriecherlkoch

Statt Kriecherln kann man Pflaumen, Zwetschken, Ringlotten, Mirabellen oder andere beliebige Früchte verwenden. Auch Holler eignet sich gut!

Foto: Andrea Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

• Für den Schmarrenteig die Eier mit einer Schneerute gut verquirlen, mit dem Mixer Mehl, Milch, Obers und Salz unterrühren, bis der Teig glatt ist, den Teig ca. 10 Minuten rasten lassen.
• Für das Kriecherlkoch die Früchte mit dem Zucker, dem Wasser und den Gewürzen aufkochen, bis die Früchte weich sind, dann durch die Flotte Lotte in eine Schüssel passieren.
• Die Butter erhitzen, das Mehl darin anschwitzen und mit dem Wasser aufgießen, das Kriecherlmus zur Einbrenn geben und unter ständigem Rühren aufkochen und köcheln lassen, bis eine sämige Masse entstanden ist, den Schnaps erst kurz vor dem Servieren beigeben.
• Für den Schmarren in einer großen Pfanne die Hälfte der Butter erhitzen, den Teig eingießen, zudecken und die Hitze reduzieren, den Schmarren auf der ersten Seite etwa 10 Minuten anbacken, bis die Unterseite goldgelb ist.
• Dann mit einem Pfannenwender den angebackenen Teig vierteln, wenden und den Schmarren zugedeckt ca. 5 Minuten weiterbacken, bis auch die zweite Seite goldgelb ist.
• Den Schmarren in Stücke zerteilen, die restliche Butter und den Kristallzucker hinzufügen, die Hitze wieder erhöhen und den Schmarren unter Rühren ca. 3 Minuten karamellisieren lassen.

 

Kochen & Küche 5 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
197
Kohlenhydrat-Gehalt
24
g
Cholesterin-Gehalt
89
mg
Fett-Gehalt
24
g
Ballaststoff-Gehalt
0.8
g
Protein-Gehalt
4.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
5
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten

Kommentare