Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Erdäpfelsterne

gefüllt mit Hendlleber

Weihnachtliche Vorspeise für ein klassisches Festtagsmenü.

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die Erdäpfelsterne gefüllt mit Hendlleber Erdäpfel schälen und fein in eine Schüssel reiben, fein gehackte Zwiebeln in erhitzter Butter hell anschwitzen, auskühlen lassen, dann mit den restlichen Teigzutaten zu den Erdäpfeln geben, alles verkneten und kurz rasten lassen.
Für die Fülle die Leber putzen und in kleine Stücke schneiden, Leber und fein gehackte Schalotten in der erhitzten Butter einige Minuten rösten, Gewürze hinzufügen, gut vermischen, abschmecken und auskühlen lassen, die kalte Fülle im Mixaufsatz der Küchenmaschine fein pürieren.
Erdäpfelteig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ½ cm dick ausrollen und mit einem Sternausstecher 24 Sterne ausstechen (der Teig kann nach dem Ausstechen mehrmals wieder zusammengeknetet und neu ausgerollt werden).
Die Fülle mit einem kleinen Löffel mittig auf 12 Sternen verteilen, mit den restlichen Teigsternen bedecken und den Teig vorsichtig zusammendrücken.
In einer geeigneten Pfanne etwas Öl erhitzen, Sterne einlegen, auf beiden Seiten kurz anbraten und danach im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft (mit zugeschalteter Grillfunktion) goldbraun fertig backen (ca. 10–15 Minuten).
Die Erdäpfelsterne gefüllt mit Hendlleber aus dem Ofen nehmen und auf Tellern mit der Garnitur aus Blattsalaten anrichten.

 

Tipp: Diese Vorspeise kann schon am Vortag zubereitet werden, in diesem Fall etwas früher aus dem Ofen nehmen, denn vor dem Servieren gibt man die Sterne noch einmal für 5–10 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen.

 

 

 

Kochen & Küche Dezember 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
295
Kohlenhydrat-Gehalt
18.6
g
Cholesterin-Gehalt
229
mg
Fett-Gehalt
20.0
g
Ballaststoff-Gehalt
1.5
g
Protein-Gehalt
10.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.5

Kommentare