Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8803
User Bewertungen

Gegrillte Goldbrasse

mit Zitrone und Olivenöl

Beschreibung der Zubereitung

Für die gegrillte Goldbrasse das Backrohr auf 120 Grad vorheizen; die Paradeiser mit heißem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, enthäuten und halbieren; Kerne und Saft vorsichtig ausdrücken; die Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl andünsten.

Die Paradeishälften darauf legen und mit Salz und Pfeffer würzen; mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr 1 Stunde garen; den Garvorgang ständig überwachen (Hitze vielleicht reduzieren); die Paradeiser sollen leicht austrocknen, ohne jedoch braun zu werden. Je einen Zweig Thymian und ein Lorbeerblatt in die Fische geben; die Fische außen salzen und pfeffern; in Mehl wenden und auf beiden Seiten mit etwas Olivenöl beträufeln; auf dem Grillrost auf beiden Seiten so grillen, dass auf der Haut ein knuspriges Gittermuster entsteht.

Danach bei etwas reduzierter Hitze ca. 10 Minuten fertig grillen; Zitronensaft mit Olivenöl gut verrühren; je eine gegrillte Goldbrasse mit einer halbierten Paradeiser und den gerösteten Zwiebeln anrichten und mit dem Zitronen-Olivenölgemisch beträufeln; die gegrillte Goldbrasse mit Basilikumblättchen garnieren. 

Kochen & Küche Juli 2003

Kommentare