Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10566
User Bewertungen

Gegrilltes Eisdessert

Mürbteig mit Eis in dem sich frische Erdbeeren verstecken, schmeckt auch mit Pfirsich oder Beeren.

Gegrilltes Eisdessert

Beschreibung der Zubereitung

(Wartezeit 2 Std.)
Für den Mürbteig für das gegrillte Eisdessert alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, anschließend mit Frischhaltefolie zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
Dann den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen, Kreise ausschneiden (größer als die Backförmchen, damit man einen Rand formen kann).
Teigkreise in die Formen legen, Rand andrücken, mit einer Gabel ein paarmal einstupfen und im vorgeheizten, geschlossenen Gaskugelgrill bei 180 °C ca. 10 Minuten hellbraun backen.
Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft, Honig und Likör (für Kinder durch Sirup ersetzen!) marinieren.
Eiklar mit Staubzucker ganz steif schlagen, die Mürbteigschüsserln mit den marinierten Erdbeeren belegen und eine Portion Eis daraufsetzen.
Das Eis mit der Schneemasse vollständig umhüllen, im vorgeheizten Grill bei 200 °C auf den Rost stellen und bei geschlossenem Deckel ganz kurz grillen, nach einer leichten Färbung des Eischnees sofort herausnehmen und auf kalten Tellern servieren.

Das gegrillte Eisdessert kann auch mit Pfirsich oder Beeren nach Saison zubereitet werden. Falls Mürbteig übrig bleibt, diesen anderweitig weiterverwenden.

Kochen und Küche Juni 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
232
Kohlenhydrat-Gehalt
30.2
g
Cholesterin-Gehalt
25.8
mg
Fett-Gehalt
8.8
g
Ballaststoff-Gehalt
1.1
g
Protein-Gehalt
5.0
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare