Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16335
User Bewertungen

Himmelsleitern

Köstliche Kekse mit Baiser

Ein leckeres Rezept welches zum Nachmachen einlädt!

Himmelsleitern

Beschreibung der Zubereitung

Für die Himmelsleitern alle Teigzutaten in eine Schüssel oder auf eine Arbeitsfläche geben und mit den Händen rasch zu einem Mürbteig zusammenkneten (nicht zu lange, Teig wird durch Handwärme brandig und verliert seine Bindung), im Kühlschrank mit Klarsichtfolie abgedeckt 2–3 Stunden rasten lassen.

Die Hälfte des Staubzuckers mit dem Eiklar sehr steif schlagen (die Masse ist steif genug, wenn Sie den Topf umdrehen können, ohne dass die Masse herausrutscht), den Rest des Zuckers dann locker einrühren.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit einem Teigrad Rechtecke ausradeln (ca. 3 x 5 cm), oder mit einem rechteckigen Keksausstecher ausstechen.

Die Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auflegen, den Zuckerschnee in einen Spritzsack mit ganz feiner Tülle füllen (oder in ein Plastiksackerl, ein kleines Loch in eine der Ecken schneiden) und auf die Hälfte der Rechtecke eng schlangenförmig aufspritzen.

Alle Kekse im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 °C Umluft 15–20 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

Die Kekse ohne Baisermasse mit Marmelade bestreichen und mit einem Baiserkeks zu Himmelsleitern zusammensetzen.

Rezept von den Tiroler Seminarbäuerinnen

 

Kochen & Küche Dez. 2016

Kommentare