Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18662
User Bewertungen

Höher gehts nimmer

Köstlicher Keksklassiker

Mit Marmelade zusammengesetzte Mürbteigkekse, darauf ein Baiserhäubchen.

Höher geht's nimmer
Foto: Claudia Plattner

Beschreibung der Zubereitung

Für den Mürbteig für die "Höher geht's nimmer-Kekse" alle Zutaten gut verkneten und mindestens 30 Minuten kalt stellen. Danach den Teig ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (5 cm Ø) Kekse ausstechen, diese mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

 

Für die Schneemasse die Eiklar kurz aufschlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und steif schlagen. Eischnee in einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen und auf die Hälfte der Kekse etwas Eischnee dressieren. Die Kekse im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 12–15 Minuten backen, danach auskühlen lassen. Die Kekse ohne Baiser mit Marmelade bestreichen, jeweils einen Keks mit Baiser daraufsetzen. 

 

Rezept: Christina Teschner

 

Kochen & Küche Dezember 2018

Kommentare