Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16796
User Bewertungen

Kärntner Kasnudeln

vegetarisch

Kärntner Spezialität.

Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für Kärntner Kasnudeln das Mehl in eine Schüssel oder auf die Arbeitsfläche geben, eine Mulde machen, Eier, Wasser und Salz in diese Vertiefung geben und alles gut vermischen, so lange kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.

Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 60 Minuten zugedeckt kühl rasten lassen.

Für die Fülle die Erdäpfel weich kochen, schälen und noch heiß mit einem Erdäpfelstampfer oder einer Gabel zerstampfen (Achtung: nicht zu fein, es können ruhig noch kleine Stückchen zu spüren sein).

Den Topfen sowie die Kräuter dazugeben, die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken, kleine Kugeln aus der Masse formen (ca. 3 cm Durchmesser), kühl stellen.

Den Nudelteig ausrollen, vom oberen Teigrand ca. 10 cm Abstand lassen, in einer Reihe im Abstand von ca. 10 cm die Fülle-Kugeln auflegen und den oberen Teigrand über die Fülle klappen, rund um die Fülle festdrücken und anschließend die gefüllten Nudeln mit einem runden Ausstecher ausstechen, diesen Vorgang wiederholen, bis die Fülle aufgebraucht ist.

Die Nudeln nun „krendeln“, dafür den Rand zwischen Daumen und Zeigefinger zusammendrücken, den Teig mit dem Zeigefinger über den Daumen heben und festdrücken, rundum so vorgehen, sodass der Rand schön verschlossen ist.

Die Kärntner Kasnudeln in Salzwasser ca. 8–10 Minuten leicht köcheln lassen.

Den übrig gebliebenen Nudelteig kann man wieder zusammenkneten, dünn ausrollen und zu Bandnudeln schneiden – diese selbst gemachten Nudeln werden im Dialekt als „g’schnittene Nudeln“ bezeichnet und eignen sich als Beilage oder Suppeneinlage!

Kochen & Küche April 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
412
Kohlenhydrat-Gehalt
63.4
g
Cholesterin-Gehalt
187
mg
Fett-Gehalt
8.2
g
Ballaststoff-Gehalt
2.5
g
Protein-Gehalt
21.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
5.0

Kommentare