Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10694
User Bewertungen

Mamas gerollter Lebkuchen

(ca. 25 Min., Wartezeit 1–2 Tage, Backzeit ca. 30 Min.)

Für die Adventfeier mit der ganzen Familie.

Beschreibung der Zubereitung

 

Für Mamas gerollter Lebkuchen Staubzucker, Butter, Bienenhonig und Lebkuchengewürz schaumig rühren, die Eier beimengen und weiterrühren, zum Schluss das Mehl, gemischt mit Natron, unterkneten und den Teig 1–2 Tage im Kühlschrank rasten lassen. Für die Fülle Haselnüsse, Marmelade, Vanillezucker und Rum zu einer streichfähigen Masse vermischen und etwas durchziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten können.

Den Teig nun in 2 Teile teilen und jeweils ca. 5–7 mm dick ausrollen, beide Teigplatten gleichmäßig mit Fülle bestreichen und einrollen. 2 Kastenformen einfetten, bemehlen und die Teigrollen hineinlegen, die Oberseite mit etwas Milch bestreichen, bei 180 °C ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb backen (Backprobe: mit einem Holzspieß in die Mitte hineinstechen, beim Herausziehen des Spießes dürfen keine Teigrückstände darauf kleben).

Die fertigen Lebkuchenrollen aus der Form lösen und erkalten lassen. Über Wasserbad die Schokoladenglasur schmelzen, eine der Mamas gerollter Lebkuchen auf der Oberseite damit glasieren und mit Mandelsplittern bestreuen.

 

Rezept Maria Leitgeb, Kochen & Küche November 2013

Kommentare