Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17608
User Bewertungen

Mandel-Zucker-Ringe

Zarter Mürbteig mit hartgekochten Eidottern bestreut mit Mandeln und Zucker.

Mandel-Zucker-RInge

Beschreibung der Zubereitung

Für die Mandel-Zucker-Ringen die Eier hart kochen und auskühlen lassen, danach schälen, halbieren und die gekochten Dotter durch ein Sieb streichen. Das Mehl mit den passierten Dottern vermengen und mit den restlichen Zutaten rasch zu einem Mürbteig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 60 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5 mm dick ausrollen und Kreise mit 5 cm Durchmesser ausstechen, aus jedem Kreis einen weiteren Kreis mit ca. 2,5 cm Durchmesser ausstechen, damit Ringe entstehen.
Die Teigringe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, alle mit verquirltem Dotter bestreichen.
Mandeln und Kristallzucker auf einem Teller vermischen und die Hälfte der Kekse mit der Mischung bestreuen, leicht andrücken und die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
 
Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Umluft ca. 8 Minuten hellbraun backen. Nach dem Auskühlen jeweils ein Keks ohne Mandel Zucker-Mischung mit Himbeermarmelade bestreichen und mit einem Keks mit Mandel-Zucker-Mischung zu Mandel-Zucker-Ringen zusammensetzen.

Rezept von Heidi Stanglauer

Kochen & Küche-SONDERHEFT: Süße Winterwunder

Kommentare