Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11541
User Bewertungen

Pulled Pork mit Cole Slaw

Gezupter Schweinsbraten mit Krautsalat

Schweinsschulter oder -nacken im Smoker zubereitet.

Beschreibung der Zubereitung

Für Pulled Pork mit Krautsalat die Schweinsbraten ca. 2–3 Stunden vor Grillbeginn kräftig würzen (einreiben) oder über Nacht im Kühlschrank marinieren und mind. 3 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Fleisch temperiert. Wer möchte, kann vor Grillbeginn die flüssige Butter in das Fleisch injizieren. Den Smoker auf 120 °C vorheizen und die Braten indirekt neben der Glut platzieren, nach 2 Stunden Grillzeit das erste Mal kräftig mit der Sauce bepinseln, danach jede Stunde bepinseln (die Temperatur im Grill sollte dabei immer konstant zwischen 100 und 120 °C liegen).

 

Für den Salat das Weißkraut in feine Streifen schneiden, Karotten schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden (am besten funktioniert das mit einem Gemüsehobel), die Zwiebeln schälen und ganz fein schneiden. Das Gemüse vermischen und mit Crème fraîche, Limettensaft, Rohrzucker und Salz marinieren, im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

 

Sollte nach 10 Stunden Garzeit die Kerntemperatur des Fleisches unter 80 °C liegen, die Braten in Alufolie einpacken, um die angepeilte Kerntemperatur von 92 °C schneller zu erreichen, auf keinen Fall die Temperatur im Grill erhöhen! Ist die Kerntemperatur von 92 °C erreicht, die Braten in eine Grilltasse legen, mit Alufolie gut abdecken und im Grill oder einer Thermobox mind. 1 Stunde rasten lassen.

 

Nach dem Rasten das Fleisch mit zwei Gabeln zuerst grob zerreißen und danach mundgerecht zupfen, den Saft in der Alutasse auf dem gezupften Fleisch verteilen. Das Pulled Pork mit Krautsalat und Barbecuesaucen bzw. Fladenbrot servieren.

 

Pulled Pork,  die Königsdisziplin des BBQ, ist ein klassisches BBQ-Gericht nach nordamerikanischem Vorbild. Das besondere daran ist die lange Zubereitung im Smoker bei konstanter Temperatur, wodurch das Fleisch besonders zart wird, sodass es mit einer Gabel in Stücke gezupft (pulled) werden kann. Für Pulled Pork eignet sich am besten die Schweinsschulter oder der Schweinsnacken.

 

Grill: Ugly Drum Smoker, Watersmoker, Smoker

 

Rezept: Christoph Gollenz; Foto: Lexpixphotography/A. Stiegler

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
767
Kohlenhydrat-Gehalt
13.8
g
Cholesterin-Gehalt
280
mg
Fett-Gehalt
40.7
g
Ballaststoff-Gehalt
4.1
g
Protein-Gehalt
83.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare