Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11048
User Bewertungen

Rote Paprikaschoten mit Fleischragout-Buchweizen- Fülle

(ca. 30 Min., Garzeit ca.

Beschreibung der Zubereitung

 
Für die Roten Paprikaschoten mit Fleischragout-Buchweizen- Fülle das Wildbret zuputzen und in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und fein schneiden, dann im heißen Öl anrösten, das Fleisch hinzugeben und rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Paradeisermark und Paprikapulver dazugeben und kurz mitrösten, danach mit Rotwein ablöschen und mit der Suppe aufgießen, Majoran- und Thymianzweige sowie das Lorbeerblatt dazugeben und das Ragout ca. 40 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Den Buchweizen in einem Sieb unter fließendem Wasser gut waschen, danach im Salzwasser zustellen, aufkochen lassen, dann die Temperatur zurückdrehen und auf kleiner Flamme so lange köcheln lassen, bis der Buchweizen weich und das Wasser aufgesaugt ist (dauert ca. 15 Minuten), in der Zwischenzeit die Paprikaschoten waschen, Deckel abschneiden und Deckel und Paprikaschoten sorgfältig von weißen Adern und Kernen befreien. Wenn beim Ragout das Fleisch weich und die Flüssigkeit ungefähr auf zwei Drittel einreduziert ist, mit Crème fraîche verfeinern, dann den Buchweizen unter das Ragout rühren und mit dieser Masse die ausgehöhlten Paprikaschoten füllen, diese in eine kleine, befettete Auflaufform stellen (die Paprikaschoten sollen möglichst eng eingeschlichtet sein, damit sie nicht umfallen), einen Deckel oder Alufolie auf die Form geben und die Roten Paprikaschoten mit Fleischragout-Buchweizen- Fülle im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 35 Minuten garen.
 

Tipp: Wer kein Wild mag, verwendet stattdessen einfach Rindfleisch (Gulaschfleisch).

 

Kochen und Küche Juli 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
448
Kohlenhydrat-Gehalt
42.0
g
Cholesterin-Gehalt
94.2
mg
Fett-Gehalt
14.3
g
Ballaststoff-Gehalt
7.9
g
Protein-Gehalt
36.0
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare