Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16522
User Bewertungen

Saibling auf Sauerkraut

(35 Min. ohne Garzeit)

(Deutschland)

Saibling auf Sauerkraut

Beschreibung der Zubereitung

 

Für den Saibling auf Sauerkraut die Saiblingsfilets auf beiden Seiten salzen und pfeffern, in Butter anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Zwiebel fein hacken und die Rosinen in Wasser einweichen, in derselben Pfanne Butter schmelzen und die Zwiebeln andünsten, das Kraut und ca. 250 ml Wasser hinzufügen, damit es nicht anbrennt, 10 Minuten zugedeckt dünsten, bei Bedarf immer wieder Wasser dazugeben.

Mit Kümmel würzen, Zucker und Rosinen hinzufügen und weitere 10–20 Minuten dünsten, salzen und pfeffern. Die Fischfilets auf das Sauerkraut legen, mit Petersilie bestreuen und den Saibling auf Sauerkraut noch ca. 5 Minuten zugedeckt erwärmen. 

Heutzutage ist Fisch eine Delikatesse. In früheren Zeiten war er eine Fastenspeise und wurde nicht nur an Feiertagen, sondern auch während der Woche das ganze Jahr über gegessen. Aus dieser Zeit stammen unzählige Fischgerichte, die im gesamten Alpenraum verbreitet sind.

 

 

Kochen & Küche Okt. 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
227
Kohlenhydrat-Gehalt
11.5
g
Cholesterin-Gehalt
93.0
mg
Fett-Gehalt
4.9
g
Ballaststoff-Gehalt
5.8
g
Protein-Gehalt
31.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare