Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10728
User Bewertungen

Vollkorn-Bierweckerln

Weizenvollkornmehl und Bier miteinander verrühren und ca. 12¬Stunden rasten lassen. Das Backrohr auf 220 °C vorheizen. Weizenmehl, Salz, Koriander und Kümmel dem Vorteig zugeben und gut unterarbeiten. Speck in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel klein schneiden und im Speck hellbraun anrösten. Zum Teiggemisch geben.

Weizenvollkornmehl im Weckerl

Beschreibung der Zubereitung

Für die Vollkorn-Bierweckerln Weizenvollkornmehl und Bier miteinander verrühren und ca. 12¬Stunden rasten lassen. Das Backrohr auf 220 °C vorheizen. Weizenmehl, Salz, Koriander und Kümmel dem Vorteig zugeben und gut unterarbeiten. Speck in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel klein schneiden und im Speck hellbraun anrösten. Zum Teiggemisch geben. Germ und Zucker in etwas warmem Wasser anrühren, zum Teig geben und gut durchkneten. An einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig auf die doppelte Menge aufgegangen ist. Daraus Weckerln formen und auf einem befetteten Blech im vorgeheizten Backrohr backen. Nach 10¬Minuten Temperatur auf 200¬°C reduzieren und die Weckerln weitere 30 Minuten goldbraun backen. Während des Backens mehrmals mit Bier bestreichen. Man kann wahlweise auch Speckwürfel, geröstete Zwiebeln, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Käsewürfelchen in den Teig mischen. Tipp: Zu den Bierweckerln passen sehr gut Aufstriche wie Kürbiskernölaufstrich oder Liptauer. Die Vollkorn-Bierweckerln schmecken auch mit Butter und frischem Schnittlauch besonders gut.

Empfohlene Biere: Dangl Das Helle, Erzbräu Bergquell, „Luis“ Das Helle-Haidenhofbier, Kartausenbräu Helles, Laurenzi-Bräu Helles, Marienbräu Helles,Pock Standard, Schwarzbräu Das Helle, Tonis Helles, Wimitzer Helles.

 

 

Rezept: Franz Peier, Foto: Werner Krug

Kommentare