Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17590
User Bewertungen

Walnuss-Bananen-Muffins

mit Erdnussbutter

Herrlich saftige Muffins mit Walnüssen und Bananen.

Bananen-Walnuss-Muffins
Foto: Karin Sidak

Beschreibung der Zubereitung

Für die Walnuss-Bananen-Muffins Mehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen gut mischen und auflockern. Butter, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier etwas verquirlen, nach und nach zugeben und gut unterrühren. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit der Buttermilch und der Erdnussbutter in die Eiermasse mixen. Die Mehlmischung und die Nüsse mit einer Teigspachtel unter die Eiermasse ziehen und nur kurz umrühren, bis alles gut vermengt ist.

 
Die Masse in den befetteten bzw. mit Papierförmchen ausgelegten Mulden eines Muffinblechs verteilen, diese dabei nur zu ¾ füllen (am besten funktioniert das Einfüllen mit einem Eisportionierer). Die Muffins im auf 170 °C vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
 
 
Für die Spritzglasur Zucker, Zimt und Milch verrühren (es soll eine recht feste, spritzfähige Masse werden), in eine kleines, aus Backpapier zusammengedrehtes Stanitzel füllen, ein kleines Loch in die Spitze schneiden und die Muffins nach Belieben dekorieren, zuletzt je einen Klecks Glasur in die Mitte der Walnuss-Bananen-Muffins geben und eine ganze Nusshälfte damit „festkleben“.

 

Rezept von Karin Sidak (www.tatort-kueche.at)

 

Kochen & Küche November 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
300
Kohlenhydrat-Gehalt
35.1
g
Cholesterin-Gehalt
63
mg
Fett-Gehalt
15.9
g
Ballaststoff-Gehalt
1.4
g
Protein-Gehalt
4.2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare