Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10998
User Bewertungen

Weichsel-Rahmschnitten

(ca. 50 Min., Wartezeit 30 Min., Backzeit ca. 25 Min.)

Saisonaler Genuss, schmeckt auch mit Kirschen.

Weichsel-Rahmschnitten

Beschreibung der Zubereitung

Für die Weichsel-Rahmschnitten für den Mürbteig die Butter klein schneiden, mit Mehl, geriebenen Nüssen, Staubzucker und Eidottern rasch zu einem glatten Teig verkneten, etwa 30 Minuten kalt stellen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und zu einem Quadrat formen, auf ein befettetes kleines Backblech (ca. 30 x 30 cm) legen und mit einem kleinen Nudelwalker etwa 1 cm dick etwas größer als das Backblech ausrollen, Seitenränder etwas hochziehen.
Den Teig eng mit Weichseln belegen und mit Bröseln bestreuen. Für den Überguss Staubzucker, Vanillezucker, Mehl, Sauerrahm sowie Eier gut miteinander verrühren und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze einmal aufkochen, vom Herd nehmen, mit einer Teigkarte gleichmäßig auf den Weichseln verstreichen. Kuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 190 °C etwa 25 Minuten backen, auskühlen lassen, die Weichsel-Rahmschnitten mit Staubzucker bestreuen und mit Schokoladespänen garnieren.
Statt Weichseln kann man natürlich auch Kirschen verwenden.

 

Rezept: Elisabeth Heidegger, Kochen & Küche Juni 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
392
Kohlenhydrat-Gehalt
43,1
g
Cholesterin-Gehalt
145
mg
Fett-Gehalt
24,8
g
Ballaststoff-Gehalt
2,7
g
Protein-Gehalt
7,1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3,9

Kommentare