Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10505
User Bewertungen

Butterkrapfen

Ein herrlicher flaumiger Krapfen.

Der Backprofi zeigt mit diesem Krapfen Rezept, wie einfach Krapfen selber machen ist. 
Butterkrapfen
Foto: Kurt Elmleitner

Beschreibung der Zubereitung

1. Alle Zutaten genau einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.
2. Anschließend 25 Minuten zugedeckt rasten lassen.
3. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und Teigstücke zu je 70 g auswiegen.
4. Teigstücke rund formen (schleifen), die Oberfläche der Krapfen leicht befeuchten, damit der Teig nicht austrocknet.
5. Mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort* gehen lassen.
6. Wenn die Krapfen schön aufgegangen sind, für 5 Minuten abgedeckt stehen lassen, so dass sich an der Oberfläche eine Haut bildet.
7. In der Zwischenzeit das Fett erwärmen (optimale Temperatur: ca. 160 °C).
8. Krapfen mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett einlegen und 3–4 Minuten zugedeckt backen.
9. Die Krapfen umdrehen und 3 Minuten von der anderen Seite backen.
10. Krapfen wieder umdrehen und noch einmal 1 Minute backen, anschließend aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier legen.
11. Anschließend die Krapfen sofort mit Marillenmarmelade füllen.
12. Mit Sukrin-Melis-Puderzucker gut bestreuen.
* Damit die Krapfen schön aufgehen, kann man diese auch bei 40 °C im Backofen gehen lassen.
 
 
Knetzeit: 3 Minuten langsam 7 Minuten etwas intensiver Gesamt 10 Minuten
Teigruhe nach dem Kneten: 25 Minuten
Teiggewicht pro Stk.: 70 g
Gehzeit: 30 Minuten + 5 Minuten
Fetttemperatur: 160 °C
Backzeit: ca. 7–8 Minuten
 
 
Rezept: Christian Ofner

Kommentare