Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18962
User Bewertungen

Gebratene Weideentenbrust

in Thymian-Sauce mit Schupfnudeln

Köstlich gebratene Bruststücke von der Ente. 

Foto: Andrea Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Schupfnudeln die Erdäpfel waschen, in der Schale kochen, noch heiß schälen und am besten über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.
• Die kalten Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit Mehl, Grieß, Ei und Salz vermengen und gut zu einem Teig verkneten, sofort weiterverarbeiten.
• Den Erdäpfelteig zu einer Rolle formen, in gleichmäßige Stücke teilen und daraus mit den Händen längliche Nudeln mit zugespitzten Enden formen (ungefähr so dick wie der kleine Finger – mundgerechte Größe).
• Die Schupfnudeln in schwach wallendes Salzwasser geben, wenn sie an die Oberfläche gestiegen sind, noch eine Minute im Wasser ziehen lassen, dann abseihen.
• Die Haut der Entenbrüste rautenförmig einschneiden, mit Salz und Pfeffer einreiben.
• In einer Pfanne etwas Fett erhitzen und die Entenbrüste beidseitig scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und in eine feuerfeste Form geben, im vorgeheizten Backofen bei 120 °C ca. 30 Minuten weiterbraten.
• Das überschüssige Öl aus der Bratpfanne leeren und im Bratenrückstand die Butter schmelzen, Mehl hinzufügen, gut verrühren und kurz anschwitzen, mit Suppe und Obers aufgießen und auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Sauce dick und cremig wird.
• Mit Salz und Pfeffer würzen, Thymian hinzufügen und gut durchrühren.
• Die Entenbrust auf Thymiansauce anrichten und mit den Schupfnudeln servieren.

 

Rezept: Corinna Wagner und Familie Luif

 

Kochen & Küche 5 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
188
Kohlenhydrat-Gehalt
12.6
g
Cholesterin-Gehalt
53
mg
Fett-Gehalt
11.2
g
Ballaststoff-Gehalt
0.7
g
Protein-Gehalt
9.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare