Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19218
User Bewertungen

Grüne Osterröllchen

Wer grüne Palatschinken haben möchte, gibt statt der Kräuter ca. sechs Esslöffel Cremespinat zum Teig dazu  (dafür etwas weniger Milch verwenden!).

Foto:Barbara Majcan

Beschreibung der Zubereitung

• Für die grünen Osterröllchen das Mehl mit dem Ei, der Milch und dem Salz zu einem glatten Teig verrühren.

• Die fein gehackten Kräuter untermischen und den Teig ca. 30 Minuten rasten lassen.

• In einer beschichteten Pfanne jeweils wenig Öl erhitzen und aus dem Teig nacheinander etwa 6 dünne Palatschinken backen.

• Die Palatschinken auskühlen lassen, in der Zwischenzeit  für die Fülle den Topfen mit dem Kren, Salz und Pfeffer  vermischen, die Palatschinken dünn damit bestreichen.

• Die Eier schälen, fein hacken und gleichmäßig auf dem Krentopfen verteilen.

• Danach mit dem hauchdünn geschnittenen Osterschinken sowie dem Rucola belegen, die Palatschinken eng einrollen und mindestens 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

• Die Palatschinken schräg in Scheiben schneiden und die grünen Osterröllchen dekorativ anrichten.

Tipp: Sie können ganz nach Belieben einen Teil des Osterschinkens durch hauchdünn aufgeschnittene gekochte Selchwürstel und geräucherte Zunge ersetzen.
 

Kochen & Küche 2 / 2020

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
230.1
Kohlenhydrat-Gehalt
24.6
g
Cholesterin-Gehalt
157
mg
Fett-Gehalt
11
g
Ballaststoff-Gehalt
1.1
g
Protein-Gehalt
18
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare