Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16551
User Bewertungen

Ingwerkekse

Für die Ingwerkekse die ganzen Eier mit dem Kristallzucker, dem Vanillezucker, der Zitronenschale und dem Ingwerpulver über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen, die Masse vom Herd nehmen und so lange weiter schlagen, bis sie wieder erkaltet ist.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Schmecken wunderbar mit dem kandierten Ingwer.

Ingwerkekse

Beschreibung der Zubereitung

Für die Ingwerkekse die ganzen Eier mit dem Kristallzucker, dem Vanillezucker, der Zitronenschale und dem Ingwerpulver über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen, die Masse vom Herd nehmen und so lange weiter schlagen, bis sie wieder erkaltet ist.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Das Mehl mit der Speisestärke versieben und mit einer Prise Salz unter das kalt geschlagene Ei-Zucker-Gemisch heben, diese Masse danach in einen Dressiersack füllen und auf die vorbereiteten Bleche mit ausreichendem Abstand Häufchen aufdressieren (max. 3 cm Durchmesser, sie laufen beim Backen auseinander).

Zuletzt mit fein gehacktem kandiertem Ingwer verzieren und die Ingwerkekse im vorgeheizten Backofen bei  180 °C ca. 15 Minuten goldgelb backen.

In einer Keksdose kühl gelagert können die Ingwerkekse ca. 14 Tage aufbewahrt werden.

Kochen und Küche November 2016 

Kommentare