Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17523
User Bewertungen

Klare Pastinakensuppe

mit Puten-Ravioli

Klare Gemüsesuppe mit selbst gemachter Nudeleinlage

Klare Pastinakensuppe mit Puten-Ravioli

Beschreibung der Zubereitung

Für die klare Pastinakensuppe mit Puten-Ravioli die Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden, Petersilienstiele waschen und grob schneiden. Petersilienwurzeln sowie Pastinaken gründlich waschen und schälen, Schalen beiseitegeben und die Wurzeln in kleine Würfel schneiden. Das kalte Wasser in einem Topf zustellen, Zwiebel, die beiseitegegebenen Schalen der Petersilienwurzeln und Pastinaken sowie die Pastinakenwürfel und die Petersilienstiele dazugeben, mit Salz und Pfefferkörnern würzen und zum Kochen bringen, danach die Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe durch ein Sieb in einen neuen Topf gießen, dann Wein und die fein gewürfelten Petersilienwurzeln dazugeben, einmal aufkochen und 5 Minuten leise köcheln lassen, abschmecken und beiseitestellen.

 

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und am besten mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten, diesen auf eine Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen nochmals gut durchkneten, eine Kugel formen, mit einem Tuch zudecken und 20 Minuten rasten lassen.
Für die Fülle das Fleisch und den Speck in kleine Würfel schneiden, Karotte und Schalotte schälen und klein würfeln. Im erhitzten Öl Schalotten- und Speckwürfel kurz durchrösten, die Fleischwürfel dazugeben und 5 Minuten rundum anbraten, vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen. Danach das Fleisch in einer Küchenmaschine fein cuttern, die Masse in eine Schüssel geben, Karottenwürfel, Ei, Kerbel und Obers dazugeben und gut vermischen (eventuell ein kleines Probelaibchen braten und nach Belieben nachwürzen).
 
 
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder mit einer Nudelmaschine 2 mm dick zu einem langen, ca. 10 cm breiten Rechteck ausrollen. Mit einem Teelöffel je ein Häufchen der Fülle in ca. 5 cm breiten Abständen auf die untere Hälfte des Teiges setzen, Teig mithilfe eines Pinsels mit Wasser bestreichen und die obere Teighälfte über die Fülle klappen.
 
 
Mit einem Glas oder einem Ravioli-Ausstecher Ravioli ausstechen, den Rand zuerst mit den Fingern und dann mit einer Gabel fest zusammendrücken.
Die Ravioli in kochendem Salzwasser kochen, wenn sie aufsteigen, zugedeckt 8–10 Minuten ziehen lassen (der Teig soll noch bissfest sein!).
Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und 2–3 Ravioli in jeden Suppenteller geben, mit der heißen Suppe servieren. Die klare Pastinakensuppe mit Puten-Ravioli genießen.

 

Tipp: Die Ravioli sind auch ohne Suppe ein köstliches Gericht! Einfach 100 g Butter in einer Pfanne schmelzen, die gekochten Ravioli dazugeben und schwenken, danach mit 50 g grob geriebenem Parmesan bestreut servieren. Dazu passt Salat nach Belieben. Wenn etwas Fülle übrig bleibt, kleine Nockerln als Suppeneinlage formen!

 

Kochen & Küche Oktober 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
573
Kohlenhydrat-Gehalt
60.1
g
Cholesterin-Gehalt
225
mg
Fett-Gehalt
24.4
g
Ballaststoff-Gehalt
6
g
Protein-Gehalt
25.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare