Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Gratin mit Bratenresten

und Pfirsich

Aus den Resten eines Festtagsbratens kann man nach den Feiertagen ein wunderbares Gratin zaubern!

Gratin aus Bratenresten
Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für das Gratin mit Bratenresten das Fleisch in dünne Scheiben und danach in Streifen schneiden, Zwiebel schälen und klein schneiden, Champignons putzen und klein schneiden, Pfirsiche in dünne Spalten schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleischstreifen darin rundum einige Minuten anbraten, aus der Pfanne geben und warm stellen. In derselben Pfanne die Butter schmelzen, Zwiebeln und Champignons dazugeben und kurz rösten, die Pfirsichspalten dazugeben, vermischen und mit Fond aufgießen.

 
Den Fond auf die Hälfte reduzieren, Fleisch mit Bratensaft dazugeben, vermischen und einige Minuten köcheln lassen.
Crème fraîche glatt einrühren und mit Salz, Pfeffer und Curry nach Geschmack würzen, die Masse in eine feuerfeste Form füllen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C mit Grillfunktion ca. 20 Minuten überbacken. Das Gratin aus dem Ofen nehmen und das Gratin mit Bratenresten heiß servieren.
 
 
Tipp: Aus den Resten eines Festtagsbratens kann man nach den Feiertagen ein wunderbares Gratin zaubern!

 

Kochen & Küche Dezember 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
730
Kohlenhydrat-Gehalt
9.9
g
Cholesterin-Gehalt
217
mg
Fett-Gehalt
58.7
g
Ballaststoff-Gehalt
1.5
g
Protein-Gehalt
42
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare