Fragen & Antworten Kühlschrank richtig einräumen

FRAGE: Man hört und liest es zwar immer wieder – aber gibt es ein paar einfache Regeln, die ich beim Einräumen meines Kühlschranks beachten soll?

ANTWORT: Die richtige Lagerung hält Lebensmittel länger frisch und hilft, Ressourcen zu schonen. Im inneren des Kühlschranks gibt es deutliche Temperaturunterschiede (unten ist es am kühlsten, oben am wärmsten). Gleiches gilt für die Fächer der Kühlschranktür. Die wichtigste Faustregel lautet daher: Je leichter ein Lebensmittel verdirbt, desto weiter unten ist sein Platz im Kühlschrank.

Obst- und Gemüsebehälter oder -schubladen befinden sich ganz unten. Rohes Fleisch, Wurst, Fisch oder Lebensmittel mit rohen Eiern gehören auf die Glasplatte über dem Gemüsefach. In der Mitte des Kühlschranks herrscht das richtige Klima für Milchprodukte und zubereitete Speisen.

Ins obere Fach kommen Hartkäse, Geräuchertes, Eingelegtes oder Saucen. In der Kühlschranktür stehen unten Getränke. in den Fächern darüber befinden sich Eier und Butter sowie Marmelade, Senf und Tomatenmark. Grundsätzlich die Lebensmittel nicht zu dicht stellen, damit die kalte Luft jede Stelle erreicht. Achtung: einige Obst- und Gemüsesorten wie Tomaten, Gurken, Melanzani, Zucchini, Bananen und tropische Früchte (Mango, Ananas, Melone) außerhalb des Kühlschranks dunkel und trocken lagern.