Heidelbeere, Blaubeere oder doch Schwarzbeere?

Die Verwirrung hat ein Ende, denn bei Heidelbeeren, Blaubeeren und Schwarzbeeren handelt es sich nur um regional unterschiedliche Bezeichnungen für dieselben Beeren.

Heidelbeeren Je nach Region sind die Beeren auch als Heubeere, Waldbeere, Bickbeere oder Wildbeere bekannt. Im österreichischen sowie im bayrischen Raum spricht man oft von der Schwarzbeere. Die Bezeichnung kann auch variieren, je nachdem, ob die Kultur-Heidelbeere oder die Wald-Heidelbeere gemeint ist. So wird in Österreich die Kultur-Heidelbeere, die man abgepackt im Supermarkt kaufen kann, oftmals als Heidelbeere bezeichnet, die Wald-Heidelbeere, die man selbst im Wald und auf Wiesen sammelt, als Schwarzbeere. Unterschied macht das jedoch keinen, da es sich um dieselbe Pflanze aus der Familie der Heidekrautgewächse handelt. Dafür unterscheidet sich die Kultur-Heidelbeere von ihrem wildwachsenden Äquivalent in Größe, Aroma und Farbe des Fruchtfleisches.