Schokoladenwürfel mit Miniröschen selbst gemacht!

 
Für die Glasur Fondant und Kuvertüre getrennt voneinander über einem heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und anschließend gut verrühren, mit etwas Läuterzucker verdünnen (die Glasur soll eine cremige, aber nicht zu dicke Konsistenz haben, wenn man den Löffel hochhebt, soll sich ein dünner Faden bilden.
  Die Würfel in die Glasur tunken.
 
Mit einer Tunkgabel aus der Glasur heben und mit der glasierten Seite nach oben auf ein Tortengitter setzen.
 
Für die Miniröschen den rosa Rollfondant zunächst zu kleinen Kügelchen, dann zu ca. 3 cm langen Kegeln formen, diese zwischen den Handflächen flach drücken.
 
Von der dünnen Spitze her zu Röschen einrollen.
   
  Diese auf die Schokoladenwürfel setzen.
  Den grünen Rollfondant zu kleinen Kegeln formen.
  Diese leicht flach drücken und als Blättchen zu den Röschen setzen.

 

Kochen & Küche Mai 2017