Apfelspalten in Weinteig gebacken

Kochen & Küche Oktober 2001

Zutaten:

4 große, säuerliche Äpfel
Saft von 1/2 Zitrone
1 Prise Zimt
1 kleines Stamperl Rum
2 Dotter, 1 Ei
30 g Staubzucker
ca. 100 g glattes Mehl
herber Weißwein nach Bedarf
Öl zum Backen
Staubzucker und Zimt zum Bestreuen

Fruchtsauce
1 Pkg. Erdbeeren 250 g
120 g Staubzucker
etwas Zitronensaft
1 kleines Stamperl Cointreau


Zubereitung

Iglo Erdbeeren bei Zimmertemperatur ca. 1 1/2 Stunden auftauen; mit Staubzucker einmal aufkochen lassen und danach durch ein feines Sieb streichen; mit Cointreau und Zitronensaft verfeinern und warm stellen.

Dotter mit Ei, Staubzucker und so viel gesiebtem Mehl glatt verrühren, dass ein sehr dicker Teig entsteht; mit Weißwein nach Bedarf so verdünnen, dass er die Konsistenz eines Palatschinkenteiges bekommt.
Die Äpfel schälen, achteln und die Kerngehäuse entfernen; Rum mit Zitronensaft und Zimt vermengen und über die Apfelspalten gießen; sodann die Apfelspalten durch den Teig ziehen; in reichlich heißem Fett (die Apfelspalten sollen schwimmen) goldgelb backen; danach auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, mit etwas Staubzucker und Zimt bestreuen und mit der Erdbeersauce anrichten.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mohntascherln

Kochen & Küche März 2013


Topfenbuchteln

Kochen & Küche November 1998


Petits fours mit Deko-Biskuit und Irish Coffee-Mousse

Kochen und Küche November 2013 Rezept: Landesberufsschule für Tourismus Bad Gleichenberg


Schokolade-Orangen-Maiskipferln

glutenfrei, laktosearm, fettarm


Topfen-Apfel-Dalken

Eine schnell zubereitete Süßspeise mit Topfen und Äpfeln. Am besten schmecken die Topfen-Apfel-Dalken mit einem selbstgemachten Kompott.


Original Spagatkrapfen

Spagatkrapfen bestehen aus einem Teig ohne Germ und zum Backen verwendet man eigene Spagatkrapfenzangen.


Sorbet aus grünen Äpfeln mit Melisse

Ein fruchtig frisches Sorbet für heiße Sommertage.