Cremige Beerenrolle

Zutaten:

für 1 Roulade (ca. 14 Stück)
4 Eier
abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone (unbehandelt)
125 g Kristallzucker
125 g Mehl
30 g Maizena
Fülle
6 Blatt Gelatine
500 g Topfen (40 % F. i. Tr.)
100 g Staubzucker
250 ml Obers
400 g Himbeeren
Eischnee
2 Eiklar
80 g Kristallzucker

Zubereitung

(60 Min., Backzeit ca. 15 Min., Wartezeit ca. 30 Min.)
Eier mit Zitronensaft und -schale mit einem Handmixer schaumig schlagen, Kristallzucker nach und nach einrieseln lassen und auf höchster Stufe weiterschlagen, bis die Masse cremig ist. Das Mehl mit Maizena vermischen und unterheben, Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 8–10 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, ein Backpapier darauflegen und das Blech umdrehen.
Das mitgebackene Papier vorsichtig vom Biskuitboden ablösen und mit dem darunterliegenden Papier einrollen, auskühlen lassen. Für die Fülle die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in einer Schüssel Topfen und Staubzucker glatt rühren, Obers steif schlagen und einarbeiten. Gelatine gut ausdrücken und im Wasserbad auflösen, mit einem Schneebesen in die Masse einrühren und zum Anziehen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Himbeeren verlesen, das Biskuit ausrollen, gleichmäßig mit der Creme bestreichen und die Himbeeren darauf verteilen. Biskuit mit Hilfe des Backpapiers einrollen, die Roulade auf eine feuerfeste Platte setzen.
Für den Eischnee Eiklar mit Kristallzucker steif ausschlagen, bis sich der Kristallzucker vollständig aufgelöst hat, die Rolle mit dem Eischnee beliebig einstreichen und im Backofen bei Oberhitze oder mit einem Bunsenbrenner leicht bräunen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 250 kcal
Eiweiß: 3,9 g
Kohlenhydrate: 30,9 g
Fett: 10,7 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 725 mg

Cholesterin: 63,4 mg

 

Kochen und Küche Juli 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Orangentorte aus Blätterteig

Kochen & Küche Dezember 2002


Berliner Schnitten

laktosearm, genussvoll


Maraschinoschnitten

Kochen & Küche Februar 1997


Stachelbeertorte mit Schaumbelag

Kochen & Küche Juni 2000


Stachelbeer-Streuselkuchen

Ein Kuchen der warm und kalt hervorragend schmeckt.


Nektarinentorte

Eine etwas aufwändigere Torte mit einem Mürbteigboden und einem Kakao-Biskuit, gefüllt mit einer fruchtigen Nektarinenfülle. Mit dieser Torte werden Sie Ihre Gäste beeindrucken!