Feines Spritzgebäck

Kochen & Küche November 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

1/4 l Wasser
60 g Butter
150 g Mehl
4 kleine Eier
1 TL Cognac
1 Prise Salz
Öl zum Ausbacken

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Wasser, Butter und Salz aufkochen lassen; das Mehl (in einem) zugeben und kräftig rühren; danach bei schwacher Hitze weiterrühren, bis sich der Teig vom Kochgeschirr löst und glatt ist; den Teig in eine Schüssel geben, nach und nach die Eier einrühren und zuletzt den Cognac zugeben.

Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen; den Teig in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und in das heiße Öl (ca. 160 Grad) Stränge spritzen und diese goldgelb backen; das Spritzgebäck mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen; mit Staubzucker bestreuen und noch warm servieren.

Zubereitungszeit 45 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Topfenknödel mit Maroni-Dörrzwetschkenfülle

Kochen & Küche Dezember 2003


Gebackenes Erdbeer-Marzipan-Konfekt

Das gebackene Erdbeer-Marzipan-Konfekt schmeckt frisch, fruchtig und süß.


Original Spagatkrapfen

Spagatkrapfen bestehen aus einem Teig ohne Germ und zum Backen verwendet man eigene Spagatkrapfenzangen.


Ribiselküchlein mit Walnüssen

Kochen & Küche Juli 1998


Safranreispudding

glutenfrei, cholesterinarm, purinarm, reich an Kalzium