Frische Früchte in Blätterteig

Kochen & Küche März 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
400 g Blätterteig (TK-Ware)
1 versprudeltes Ei zum
Bestreichen
Butter zum Bepinseln
Mehl zum Bestauben
beliebige, frische Früchte wie
Sternfrucht (Karambole),
Pitahaya, Kumquats,
Kiwi, Kapstachelbeeren
(Physalis), Bananen, Mango
und Erdbeeren
Zitronensaft und Läuterzucker

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Die Früchte waschen, falls erforderlich schälen, in verschiedene Formen schneiden und mit Zitronensaft und Läuterzucker marinieren; auf Wunsch Grand Marnier oder Fruchtlikör beigeben; das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; den Blätterteig antauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen; mit Ei bestreichen; zu einer Rolle formen und danach in 4 gleich große Teile schneiden.

Die Teile zu Scheiben (15 cm Durchmesser) ausrollen; vier feuerfeste 1/4 l Gläser (Stutzengläser) außen mit Butter bepinseln und mit Mehl stauben; die Blätterteigscheiben über die umgedrehten Gläser stülpen; die Gläser auf ein Gitter in das Backrohr setzen und den Teig goldbraun backen; die so entstandenen Blätterteigkörbchen von den Gläsern nehmen, auf Teller setzen und dekorativ mit den Früchten füllen; vor dem Servieren das Dessert mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Für Läuterzucker wird Wasser und Zucker 1:1 aufgekocht.
Zubereitungszeit 20 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pfirsichkolatschen

fruchtige Sommer-Mehlspeise!


Apfel-Schokolade-Kokos-Würfel

Süße Häppchen für die Silvesterparty.


Genfer Torte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche September 1997


Nussmakronen aus Großmutters Kochbuch

12 Stunden vorher bereiten, Kochen & Küche, Ausgabe 125


Topfenpalatschinken

Topfenpalatschinken mit Guss im Glas - eine süße Verführung, der nicht leicht zu widerstehen ist.


Pfirsich-Joghurt-Eis

kann auch in kleinen Bechern fest werden.


Schokoladencouscous mit Früchten

Schokoladehimmel zum Löffeln.