Fruchtmark-Kreation

Kochen & Küche Jänner 2005

Zutaten:

für 4 Portionen Kiwimark 3 Kiwi, 3 EL Honig Pfirsichmark oder Mangomark 4 Pfirsichhälften und 2 EL Pfirsichsaft (Dosenware) oder 1 Mango und etwas Läuterzucker Granatapfelmus 1 Granatapfel, 1 EL Ahornsirup Topfencreme 125 g Topfen 1/16 l Obers, ca. 1/16 l Milch 120 g Staubzucker 1/2 Pck. Vanillezucker Saft von 1/2 Zitrone


Zubereitung

Die Kiwi schälen, vierteln und durch ein Sieb drücken (nicht im Mixer pürieren, da das Mark durch die zerschlagenen Kerne sehr bitter wird); danach mit Honig süßen; die Pfirsichhälften mit dem Saft pürieren; wenn Mangos verwendet werden, das Fruchtfleisch mit etwas Läuterzucker aufmixen; den Granatapfel halbieren; die Kerne vorsichtig herauslösen.

Einige Kerne als Einlage und Garnierung beiseite geben; den Saft auffangen und mit den Kernen pürieren; das Kernpüree durch ein Sieb streichen und mit Ahornsirup süßen; Topfen, Zucker und Obers mit dem Handmixer aufmixen; Zitronensaft und Vanillezucker zugeben; zuletzt soviel Milch beigeben, dass eine dickflüssige Creme entsteht; zuerst das Granatapfelmus mit einigen Granatapfelkernen in eine Sektflöte füllen; danach die Topfencreme darauf geben; anschließend löffelweise das Pfirsich- oder Mangomark darauf schichten; abschließend das Kiwimark vorsichtig einfüllen; zuletzt das Dessert mit einem Tupfen Topfencreme und einigen Granatapfelkernen garnieren. Zubereitungszeit: 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Minze-Melisse-Semifreddo

mit Banane und Pfirsich


Warmer Haselnusskuchen

Kochen & Küche November 2000


Vollkornstrudel mit Kürbisfülle

Köstliche Mehlspeise aus Vollkornmehl


Mokka-Pudding

Kochen & Küche April 2003


Kirschendessert im Glas

Schichtdessert mit frischen Kirschen, Joghurt und Schlagobers.


Kürbis-Blechkuchen

Saisonaler, laktosearmer Kuchen