Holunderblüten in Kirschsauce

Kochen & Küche Juni 2003

Zutaten:

8 Holunderblütendolden
150 g Holundersaft
etwas Zitronensaft
1 Prise gemahlenen Kardamom
150 g Mehl
Salz
1 Dotter
1 Eiklar

Öl zum Backen

Kirschsauce
500 g reife Kirschen
1/4 l Rotwein
(oder Kirschensaft)
2 EL Honig
1 EL Kirschwasser


Zubereitung

Für die Kirschsauce Kirschen waschen, entstielen entkernen und in Rotwein (oder Kirschensaft) kurz durchkochen; danach im Mixer pürieren, durch ein Sieb streichen und zuletzt Honig und Kirschwasser zugeben; (nach Wunsch kann die Kirschsauce auch mit etwas Stärkemehl gebunden werden, muss man aber noch einmal aufkochen).

Holunderblütendolden in kleinere Dolden zerteilen; vorsichtig waschen, abtropfen lassen und mit einem Tuch etwas abtupfen; Holundersaft in eine Schüssel geben; mit Mehl, Wasser, Salz und Eidotter zu einem Teig verrühren und mit Zitronensaft und Kardamom verfeinern; in einer geeigneten Pfanne genügend Öl erhitzen; kurz vor der Verarbeitung das geschlagene Eiklar unter den Teig heben, die Holunderblütendolden durch den Backteig ziehen und rasch goldgelb backen; auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Kirschsauce servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Cappuccino-Erdäpfel-Torte

Einfach in der Zubereitung und trotzdem für besondere Anlässe geeignet.


Gestürzte Joghurtcreme mit Himbeeren

Kochen & Küche Juli 2002


Zitrus-Torte ohne Backen

Damit Zitrusfrüchte mehr Saft geben, sollte man die noch nicht halbierten Früchte vor dem Auspressen auf der Arbeitsfläche kräftig wälzen!


Quitten-Küchlein

Die Quitten-Küchlein ohne Ei sind eine leckere Spzialität und schmecken lauwarm am besten!


Marillen im Schlafrock mit Marzipanfülle

Kochen & Küche August 1998


Milirahmstrudel

Strudel mit Milch


Aronia-Haferflocken-Kekse

Diese Kekse sind gesund und schmecken gut.


Biskottenschnitte

Kochen & Küche Mai 2003