Klachelfleisch

Eine steirische Spezialität.

Zutaten:

1 hintere Schweinsstelze
1 EL Salz
einige Pfefferkörner
etwas Thymian
2 Lorbeerblätter
1 Bund Petersilie
etwas Weißweinessig
1/2 l Weißwein

je 200 g Karotten, Sellerie, Petersilwurzel und Lauch
2 Knoblauchzehen
gehackte Petersilie zum Bestreuen


Weitere Infos:

 Steirische Küche

Zubereitung

Die Schweinsstelze beim Fleischer vorbestellen und einfrieren; danach in Scheiben sägen; im gefrorenen Zustand lässt sich die Stelze mit dem Knochen leicht in Scheiben schneiden; danach die Fleischscheiben auftauen lassen. Karotten, Sellerie und Petersilwurzel schälen, waschen und in feine Streifen schneiden; Lauch waschen, putzen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen und hacken; Knoblauch schälen.

Das Fleisch in drei Liter Salzwasser zustellen; zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme ca. 1 Stunde weich kochen; 1/4 Stunde vor Ende der Garzeit Wurzelwerk, Weißein und Gewürze beifügen; danach das Fleisch aus dem Sud nehmen und leicht überkühlen lassen; das Fleisch vom Knochen lösen, in Stücke schneiden, wieder in den Sud einlegen und kurz aufkochen lassen; zuletzt die gehackte Petersilie beifügen und etwas Essig zugießen. Vor dem Servieren das Klachelfleisch mit gehackter Petersilie bestreuen und mit heurigen, in Suppe gekochten Erdäpfeln, servieren. ERGIBT 4 PORTIONEN

 

Kochen & Küche Oktober 2000



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Steirischer Kernölknopf

Weizenbrot mit steirischem Kürbiskernöl und -Kernen


Öderner Apfelradln

Traditionelles Apfelgebäck von der Ödernalm.


Presswurst

Saure Presswurst aus Saurüssel, Herz und Schwarten.


Steirische Schinkenrollen

Osterschinken eingerollt mit einer leichten Topfen-Krenn-Fülle, ideal für die Osterjause.


Steirische Kürbiskerntorte

Torte mit Kürbiskernen und Honig.


Süße Mousse mit Käferbohnenkrokant

Die Steirische Käferbohne ist eine kulinarische Spezialität.


Steirischer Apfelkuchen mit feinem Guss

Ganzjähriger Genuss – nicht nur am Tag des Apfels!


Süßer Hirsekuchen

Dieses alte steirische Rezept wurde auch „Breinpoganze“ benannt.