Laucheintopf mit Schinken

Kochen & Küche Oktober 2001

Zutaten:

500 g Lauch
50 g Butter
30 g glattes Mehl
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 EL Paradeismark
1/2 l fertige Rindsuppe
200 g Kohlrabi
200 g Erdäpfel, festkochend
150 g gekochter Schinken
(in Scheiben)
4 Paradeiser
Salz und Pfeffer
1 Zweig Thymian, gerebelt
gehackte Petersilie und
Thymian zum Garnieren


Zubereitung

Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und achteln; Kohlrabi und Erdäpfel waschen, schälen und in Würfel schneiden; den Schinken in Blättchen schneiden.

Butter in einem geräumigen Topf erhitzen und darin Mehl, Paradeismark, Zwiebel und Knoblauch anrösten; Kohlrabi und Erdäpfel beifügen und kurz mitrösten lassen; mit Suppe aufgießen und bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen; Lauch, Schinken und Paradeiser zugeben; mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und alles zusammen kernig weich köcheln.
Das Gemüse anrichten und vor dem Servieren mit gehackter Petersilie und Thymian garnieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Buchweizenpizza Formidable

Das Buchweizenmehl im Teig macht das Gericht entsprechend würzig und gehaltvoll


Kürbisfladen mit Kräutern auf türkische Art

Dazu passen beliebige Saucen wie Remoulade oder ein Kräuterdip.


Spargel im Strudelteig-Stanitzel

Kochen & Küche Mai 2012


Pikanter Karotten-Ingwer-Kuchen

Quiche mit Karotten und Sauerrahmdip.


Ratatouille

Kochen & Küche August 1997


Louisiana-Salat

Kochen & Küche August 2001


Topinamburtarte

Die vegetarische Topinamburtarte mit Wildkräutern bietet wie viele andere Tarten eine wunderbare Möglichkeit, reste von Milchprodukten, Käse, Gemüse, Schinken oder Wurst zu verwerten.


Paradeisersalsa

Die Paradeiser-Oliven-Salsa passt sehr gut zu gegrilltem Fisch oder Fleisch und hält sich problemlos einige Tage im Kühlschrank.