Nusstorte

Süßspeise mit Nüssen

Zutaten:

für 1 Torte, 26 cm Durchmesser, 12–14 Stück
8 große Eier 
1 P. Vanillezucker
240 g Staubzucker
320 g Haselnüsse oder Walnüsse, gerieben
2 EL Mehl
Fülle
250 ml starker Bohnenkaffee
1 Eidotter
40 g griffiges Mehl
100 g Staubzucker
250 g Margarine
etwas Rum

Zubereitung

(ca. 40 Min. ohne Backzeit) Die Eier für die Nusstorte trennen, Dotter mit Vanillezucker und zwei Drittel des Staubzuckers schaumig rühren, anschließend die Nüsse unterheben. Die Eiklar mit dem restlichen Zucker cremig aufschlagen, abwechselnd mit dem Mehl unter die Dottermasse heben, die Masse in eine befettete und bemehlte Tortenform füllen und bei 180 °C ca. 60 Minuten backen. Für die Kaffeecreme Bohnenkaffee mit Eidotter, Mehl und Staubzucker verrühren, aufkochen und kalt stellen. Die Margarine schaumig aufschlagen, die kalte Kaffeecreme löffelweise dazugeben und mit Rum abschmecken.
Die ausgekühlte Nusstorte zweimal durchschneiden, mit der Creme füllen, mit Eiweißglasur glasieren und nach Belieben verzieren.

Nährwert pro Stück
Energie: 445 kcal
Eiweiß: 7,4 g
Kohlenhydrate: 31,0 g
Fett: 32,3 g
Broteinheiten: 2,4 BE
Ballaststoffe: 2,1 g
Cholesterin: 139 mg

Kochen & Küche August 2016



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Flammkuchen mit Nüssen und Weintrauben

Der Flammkuchen kann auch noch mit Camembert verfeinert werden. Dazu einfach etwas Camembert in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit den Nüssen und Weintrauben auf dem Teig verteilen.


Pfirsichkuchen aus Plunderteig

Kochen & Küche August 1999


Gebackene Topfentorte

Topfentorte für jeden Anlass.


Joghurt- Becherkuchen mit Fruchtsauce

Joghurt- Kuchen neben einem Kompott oder einer feinen fruchtigen Sauce


Zitronen-Oberstorte

Kochen & Küche August 1999


Zitronentorte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Jänner 1998


Rhabarber-Röllchen

Kochen & Küche April 2004


Himbeertörtchen aus Plunderteig

Kochen & Küche Juli 2000