Schokolade-Himbeer-Torte

Kochen & Küche August 2005

Zutaten:

für 12 Stück

150 g glattes Mehl, gesiebt
175 g Zucker
6 Eier
90 g Butter
90 g dunkle Kuvertüre, flüssig
2 Becher Himbeeren, verlesen
1/2 l Obers
3 Blatt Gelatine
120 g Staubzucker
90 g dunkle Kuvertüre, geraspelt

1 Tortenreifen (20 cm)
Backpapier


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Tortenreifen mit Backpapier einschlagen, sodass ein Boden entsteht und auf ein Backblech setzen; die Eier trennen; Dotter und Zucker schaumig schlagen; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen; die Butter leicht erwärmen und unter die Dotter-Zuckermasse rühren; den Eischnee zugeben, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Zuletzt die flüssige Kuvertüre rasch einarbeiten; die Masse in die Tortenform füllen und im Backrohr 55 Minuten backen; danach kalt stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; 20 schöne Himbeeren für die Garnitur beiseite geben; die restlichen Himbeeren durch ein Sieb streichen und den Staubzucker zugeben; das Obers steif schlagen und das Himbeermark beifügen; die Gelatine gut ausdrücken, über einem Wasserbad auflösen und schnell einrühren.

Das Backpapier vorsichtig vom Tortenreifen lösen; die Torte aus der Form schneiden und in drei Böden schneiden; zwei Drittel der Creme auf die Tortenböden streichen und zusammensetzen; danach mit der restlichen Creme die Oberfläche und den Rand der Torte einstreichen; zuletzt die Torte mit der geraspelten Kuvertüre bestreuen und mit den Himbeeren garnieren.

Zubereitungszeit 2 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Biskuitschnecken

Aus hellem und dunklem Biskuit geformte Schnecken.


Brombeerkuchen mit Puddingpulver

Süßes Beerenküchlein mit Vanillepudding.


Süßer Hirsekuchen

Dieses alte steirische Rezept wurde auch „Breinpoganze“ benannt.


Vanillecreme-Kolatschen

Klassische Kolatschen mit einer Vanillecreme-Fülle.


Ribiselschnitten mit Schneehaube

Kochen & Küche Juli 2003


Maronipudding

Laktosearm


Gefüllte Torte mit Erdbeerschaum

Ein einfaches aber sehr effektvolles Rezept - zartes Biskuit, mit einer cremigen Fülle aus Erdbeeren und Obers!