Schokoladenwürfel mit Miniröschen

Die Schokoladenwürfel mit Miniröschen sind eine bezaubernde Überraschung zum Muttertag.

Zutaten:

Zutaten für ca. 8 Stück

SchokoladenbiskuitBelag
5 Bio-Eier
150 g Zucker
1 Prise Salz
140 g Bio-Weizenmehl
20 g ungezuckertes
Kakaopulver
50 g flüssige Bio-Butter
Marmelade
zum Bestreichen
700 g Biskuit*
(frisch oder auch Reste)
100 g Ribiselmarmelade
50 g Kuvertüre
GlasurMini-Röschen
500 g Fondant
150 g Kuvertüre
ca. 50 ml Läuterzucker
(1:1 Zucker und Wasser
aufgekocht)
ca. 20 g mit Lebensmittelfarbe
rosa und grün
eingefärbtes Marzipan
(oder mit Lebensmittelfarbe
eingefärbter
Rollfondant)

Zubereitung

(ca. 60 Min. ohne Warte- und Backzeit)
Für die Schokoladenwürfel mit Miniröschen zuerst das Biskuit zubereiten. Dafür Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren, das gesiebte Weizenmehl mit dem Kakao unterheben, zum Schluss die flüssige Butter einrühren. Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 12 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Ribiselmarmelade bestreichen.

 

Für den Belag das Biskuit mit der Marmelade und der über einem Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer (Knethaken) zu einer homogenen Masse verkneten.
Diese Masse auf das ausgekühlte und mit Marmelade bestrichene Schokoladenbiskuit streichen und 10–15 Minuten kalt stellen, danach in 4 x 4 cm große Würfel schneiden.

 

Für die Glasur Fondant und Kuvertüre getrennt voneinander über einem heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und anschließend gut verrühren, mit etwas Läuterzucker verdünnen (die Glasur soll eine cremige, aber nicht zu dicke Konsistenz haben, wenn man den Löffel hochhebt, soll sich ein dünner Faden bilden).

 

Für die Miniröschen den rosa Rollfondant zunächst zu kleinen Kügelchen, dann zu ca. 3 cm langen Kegeln formen, diese zwischen den Handflächen flach drücken, von der dünnen Spitze her zu Röschen einrollen, diese auf die Schokoladenwürfel setzen. Den grünen Rollfondant zu kleinen Kegeln formen, diese leicht flach drücken und als Blättchen zu den Röschen setzen. Die Schokoladenwürfel mit Miniröschen genießen.

 

Rezept für Biskuit siehe hier. Anstatt der Fondant-Glasur kann man auch fertige Glasur aus dem Supermarkt nehmen.

 

Zur Bildanleitung

 

Rezept von Suna Robatscher (Törtchenprinzessin)

 

Kochen & Küche Mai 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schokocreme Torte

von der Törtchenprinzessin


Cakepops von der Törtchenprinzessin

Die hübschen Cakepops sind ein wahrer Hingucker auf dem Kaffeetisch!


Schokoladenwürfel mit Miniröschen

Die Schokoladenwürfel mit Miniröschen sind eine bezaubernde Überraschung zum Muttertag.


Einhorntore

Törtchenprinzessin Suna Robatscher zeigt, wie Sie einen bezaubernden Unicorn Cake selber machen können! Lernen Sie, wie Sie ein Einhorn aus Fondant modellieren können!


Muttertagskuchen mit Buttercreme, frischen Früchten und Blüten (Naked Cake)

Eine herrlicher Muttertagskuchen für die beste Mutter der Welt.


Waldbeer-Joghurt-Torte mit Schokoladenglasur und frischen Früchten (Dripping Cake)

Die Waldbeer-Joghurt-Torte ist perfekt geeignet für den Muttertag


Triple Chocolate Cupcakes

Rezept von der Törtchenprinzessin (Suna Robatscher)