Spaghetti mit gerösteten Paradeisern

Kochen & Küche Oktober 2000

Zutaten:

Pesto
60 g geschälte Mandeln
3 Knoblauchzehen, 7 EL Olivenöl
120 g Schnittlauch, Basilikum,
Kerbel und Spinat
30 g Pecorinokäse (frisch gerieben)
etwas Salz und Pfeffer

Paradeiser
1,5 kg große Fleischparadeiser
4 EL Olivenöl

400 g Spaghetti
etwas Salz
frisch gemahlener, weißer Pfeffer


Zubereitung

Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten; Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden; 1 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin hellbraun rösten und danach herausnehmen; Kräuter und Spinat waschen, abtropfen lassen und grob hacken; Mandeln, Knoblauch mit Öl, Kräuter, Pecorino und restliches Olivenöl in der Küchenmaschine pürieren; Pesto salzen und pfeffern.

Paradeiser waschen und die Stielansätze herausschneiden; Paradeiser quer halbieren, mit der Schnittseite nach unten auf ein Blech legen und mit Öl beträufeln; danach im vorgeheizten Rohr bei Oberhitze grillen, bis die Haut Blasen wirft; etwas abkühlen lassen, enthäuten und in Stücke schneiden; zum Abtropfen auf ein Sieb legen und im ausgeschalteten Rohr warm halten; Spaghetti in Salzwasser kochen, abgießen und sofort mit den Paradeisern mischen; mit Salz und viel Pfeffer würzen und mit Pesto beträufelt servieren.

ERGIBT 4 - 6 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Erdäpfel

Kochen & Küche September 1997


Omelette mit karamellisiertem Schafkäse

Kochen & Küche Februar 2005


Mangoldkuchen mit Räuchertofu

Vegane Hauptspeise mit frischem Mangold und Räuchertofu.


Käsenudeln mit drei verschiedenen Käsen

Kochen & Küche April 2004


Zander im Erdäpfelmantel auf Gemüselinsen

energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosearm, cholesterinarm


Holler-Zitronen-Risotto mit Thunfisch

Dieses Gericht kostet weniger als 2 € pro Portion


Brioche-Auflauf

Süßer Auflauf mit Vanillesauce