Topfen-Apfel-Schnitten

Kochen & Küche Oktober 2005

Zutaten:

für 1 Backblech

Mürbteig
375 g Weizenmehl, glatt
190 g Butter,
130 g Staubzucker
1 Ei, 1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
Schale von 1 Orange und 1 Zitrone

Topfencreme
250 g Butter
25 g Vanillezucker, 2 g Salz
Schale von 1 Zitrone
1 1/4 kg Topfen, 20 %
4 Dotter, 6 Eiklar
210 g Zucker, 130 g Mehl
100 g Rosinen
1 1/2 kg Äpfel
30 g Mandeln, gerieben

1 Backblech mit Rand
(30 x 48 cm)


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; anschließend den Teig 2 Stunden im Kühlschrank, mit Klarsichtfolie bedeckt, rasten lassen; danach den Teig dünn ausrollen, auf das Backblech geben und mit einer Gabel mehrmals einstechen; danach im Backrohr blind backen (ca. 15 Minuten); anschließend auskühlen lassen.

Für die Topfencreme die Butter, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale, Topfen und Dotter in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer aufschlagen; die Rosinen beifügen; die Äpfel waschen, schälen und die Kerngehäuse entfernen; die Äpfel in kleine Würfel schneiden und in die Topfenmasse geben.

Das Eiklar mit dem Zucker steif aufschlagen; den Eischnee unter die Topfenmasse heben und das Mehl vorsichtig darüber sieben; danach alles gut vermischen; mit Hilfe einer Alufolie um den gebackenen Mürbteig einen Rand bilden; die Topfen-Apfel-Masse auf den Mürbteig streichen und glatt verstreichen; mit den geriebenen Mandeln bestreuen und im Backrohr bei 170 Grad 30 Minuten backen; anschließend herausnehmen und auskühlen lassen; die Alufolie vorsichtig entfernen; danach den Kuchen in Schnitten schneiden und servieren.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Nuss-Stollen aus Vollkornmehl

Weihnachtsstollen und Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2004


Marmorierter Kürbiskernölkuchen

Gugelhupf mit einer Marmorierung aus Kürbiskernöl.


Kastanienschnitten

Kochen & Küche November 1998


Schokoladentorte

Besonders gut schmeckt die Schokoladentorte mit Preiselbeer- oder Marillenmarmelade!


Holunderschnitte

Kochen & Küche August 2003


Stachelbeer-Streuselkuchen

Ein Kuchen der warm und kalt hervorragend schmeckt.


Brombeer-Blechkuchen

Einfacher Blechkuchenteig mit einer Schlagobers-Brombeercreme.


Heidenmehl-Torte

Kochen & Küche März 2003