Weichselkonfitüre mit Vanille und Portwein

Kochen & Küche Juli 2003

Zutaten:

1 kg Weichseln
1 Vanilleschote
1 kg Wiener Gelierzucker 1:1
1/8 l Portwein


Zubereitung

Die Weichseln waschen, gut abtropfen lassen, entstielen und entkernen. Die Hälfte der Früchte pürieren und mit den Weichselstücken in einen große Topf geben. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen. Vanillemark und Vanilleschote mit Wiener Gelierzucker unter die Fruchtmasse mischen.

Alles unter Rühren zum Kochen bringen, 6 bis 8 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen. Topf vom Herd ziehen, Vanilleschote herausnehmen, Portwein gut einrühren und nochmals kurz aufkochen. Die Konfitüre sofort in vorbereitete Gläser füllen und verschließen.

Tipp
Eine „herzliche“ Überraschung sind Blätterteigherzen, bestrichen mit dieser Konfitüre, garniert mit Schlagobers und Kompottweichseln.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sherry-Kirschen

In Sherry eingelegte Kirschen.


Weihnachts-Sangria

Weihnachts-Sangria ist eine winterliche Alternative zum Sommerklassiker. Wer mag, kann auch andere Früchte verwenden. Sehr gut passen z.B. Birnen oder Pflaumen in eine Weihnachts-Sangria.


Rotweinessig

Würziger Rotweinessig zum Selbermachen.


Holundergelee

Harmonie und Geschmack


Klassischer Orangenpunsch

Rezept: Walter Gaigg, Kochen und Küche Dezember 2013