Welschrieslingkuchen

Kochen & Küche Februar 2007

Zutaten:

für zwei Kastenformen

1/2 l Welschriesling
50 g Zucker, 1 Zimtstange
Schale von 1/2 Zitrone
150 g weiße Kuvertüre
6 Eier
350 g Butter
300 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 MS Zimt
1 MS Nelkenpulver
400 g Mehl, glatt

Staubzucker zum Bestreuen
Butter und Mehl für die Formen
2 Kastenformen


Zubereitung

Den Welschriesling mit Zucker, Zimtstange und Zitronenschale auf 1/4 l einkochen lassen; danach auskühlen lassen und durch ein Sieb gießen; die Kuvertüre fein reiben; die Eier trennen; die Kastenformen mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstauben; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Die Butter und den Zucker schaumig rühren; die Dotter beifügen und gut einarbeiten; die Weißweinreduktion zugeben; Kuvertüre, Backpulver, Zimt- und Nelkenpulver zugeben; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen und zur Dottermasse geben; zuletzt das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben; die Masse in die Formen füllen und 50 Minuten backen; anschließend die Kuchen stürzen und auskühlen lassen.

Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ribiselkuchen mit Marzipanguss

Dazu passt Vanille- oder Zimtschlagobers oder Schokoladeneis!


Topfen-Mohntorte

Kochen & Küche Oktober 2000


Schneller Joghurt-Mohn-Becherkuchen

Einfacher Kuchen für winterliche Kaffekränzchen.


Steirisches Birnenbrot

Weihnachtsstollen uns Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2005


Ringlottentarte

mit Vollkornmehl


Saftiger Marillenfleck mit Topfen

Kochen & Küche August 1997


Pflaumen-Topfentorte

Zwetschkenkuchen einmal anders! Schmackhaft und köstlich!


Geeiste Melonentorte

Ideal für den Sommer!