Welschrieslingkuchen

Kochen & Küche Februar 2007

Zutaten:

für zwei Kastenformen

1/2 l Welschriesling
50 g Zucker, 1 Zimtstange
Schale von 1/2 Zitrone
150 g weiße Kuvertüre
6 Eier
350 g Butter
300 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 MS Zimt
1 MS Nelkenpulver
400 g Mehl, glatt

Staubzucker zum Bestreuen
Butter und Mehl für die Formen
2 Kastenformen


Zubereitung

Den Welschriesling mit Zucker, Zimtstange und Zitronenschale auf 1/4 l einkochen lassen; danach auskühlen lassen und durch ein Sieb gießen; die Kuvertüre fein reiben; die Eier trennen; die Kastenformen mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstauben; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Die Butter und den Zucker schaumig rühren; die Dotter beifügen und gut einarbeiten; die Weißweinreduktion zugeben; Kuvertüre, Backpulver, Zimt- und Nelkenpulver zugeben; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen und zur Dottermasse geben; zuletzt das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben; die Masse in die Formen füllen und 50 Minuten backen; anschließend die Kuchen stürzen und auskühlen lassen.

Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Geeiste Melonentorte

Ideal für den Sommer!


Süße Blüten aus Filoteig

Kleine Topfen-Kuchen mit Früchten und Schokolade.


Dundee Cake

Kochen & Küche April 2005


Nusstorte mit Milch-Nougat-Creme und „Marzipannüssen“

Nussig-süße Torte für Wintertage.


Beeren-Pudding-Torte mit Sekt-Gelee

Torte mit einem Belag aus gemischten Beeren und Sekt-Gelee


Burgenländischer Rotweinkuchen

Kochen & Küche Dezember 2000


Bunte Glückswürfel

Farbenfroher Kuchen aus verschiedenen bunten Rührkuchen-Schichten