Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8494
User Bewertungen

Birnen-Vollkornkuchen

Eine Backform mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen; die Eier trennen; die Butter auf Handwärme bringen und mit Honig, Kirschwasser und Zitronenschale sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter beifügen und wieder schaumig rühren.

Kochen & Küche September 2002

Beschreibung der Zubereitung

Eine Backform mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen; die Eier trennen; die Butter auf Handwärme bringen und mit Honig, Kirschwasser und Zitronenschale sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter beifügen und wieder schaumig rühren.

Die Eiklar mit Salz zu steifem Schnee schlagen; das Mehl mit dem Backpulver versieben und zusammen mit dem Schnee vorsichtig unter den Dotterabtrieb heben; die Masse sodann in die vorbereitete Form füllen und an der Oberfläche glatt streichen. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Birnen schälen, halbieren und von den Kerngehäusen befreien; die Früchte in Spalten schneiden; die Teigoberfläche dicht mit den Birnenspalten belegen; den Honig mit Zimt und Zitronensaft erwärmen und über die Birnen gießen; zuletzt den Kuchen mit Pinienkernen bestreuen; im vorgeheizten Backrohr etwa 50 Minuten lang backen; in der Form erkalten lassen; danach portionieren und mit Staubzucker bestreuen.

Kommentare