Apfel-Lasagne

Ein willkommenes Rezept im Winter wie im Sommer ist die genussvolle Apfel-Lasagne.

Zutaten:

für 4–6 Portionen

450 ml Milch

1 P. Vanillepuddingpulver

1 Prise Salz

60 g Vollrohrzucker

800 g Äpfel

40 g Semmelbrösel

 

2 EL Zimtpulver

30 g geriebene Mandeln

30 g Kokosraspel

80 g Rosinen

6 Lasagneblätter

60 g gehobelte Mandeln

 

 


Zubereitung

(35 Min. ohne Garzeit)

Für die Apfel-Lasagne 300 ml Milch in einem Topf erhitzen, die restliche Milch mit dem Puddingpulver glatt rühren und in die siedende Milch einrühren,
Salz und Zucker zugeben, kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen. Äpfel schälen und in dünne Scheibchen schneiden, eine Auflaufform einfetten und mit 10 g Semmelbröseln ausstreuen, ein Drittel der Äpfel darin verteilen.

Je ein Drittel des Zimtpulvers, der Semmelbrösel, der geriebenen Mandeln, der Kokosraspel sowie der Rosinen darüberstreuen, ein
Viertel des Puddings darauf verteilen und mit 2 Lasagneblättern bedecken.

Diesen Vorgang zweimal wiederholen, als Abschluss auf der obersten Teigblätterschicht den restlichen Pudding verteilen und mit
gehobelten Mandeln bestreuen, die Apfel-Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 40 Minuten backen (die ersten 30 Minuten mit Alufolie abdecken). 

Vor dem Anschneiden etwas ruhen lassen.

 

Nährwert je Portion

Energie: 467 kcal

Eiweiß: 10,8 g

Kohlenhydrate: 70,4 g

Fett: 15,1 g

Broteinheiten: 6,2 BE

Kalzium: 174 mg

Eisen: 2,4 mg

Ballaststoffe: 9,8 g

Cholesterin: 9,8 ,g

 

Rezept: aus "Genussland Oberösterreich" (Silvia Maritsch-Rager), Kochen und Küche Januar 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Pistaziennudeln auf Erdbeerpüree

Kochen & Küche März 2003


Powidltascherln

Kochen & Küche November 2006


Prosecco-Cake-Pops

Die Cake-Pops eignen sich für alle festlichen Anlässe!


Nuß-Schnitten

Kochen & Küche Dezember 2000


Himmelsleitern

Köstliche Kekse mit Baiser


Crêpes Suzette mit Cognac

Kochen & Küche April 2007


Pavlova-Himbeertulpen

Rezept & Foto: Linda Louis