Aufstrich mit fermentiertem Studentenfutter

Dieser Aufstrich ist eine außergewöhnliche Alternative zu üblichen Brotaufstrichen. Durch Süßkartoffeln, Kokosmus und Garam Masala erhält er eine feine, exotische Note.

Zutaten:

für ca. 450 g Aufstrich


Fermentiertes Studentenfutter
400 ml Wasser
½ TL Salz
200 g Studentenfutter
(Nuss-Rosinen-Mischung)
Aufstrich
200 g fermentiertes Studentenfutter
200 g Süßkartoffeln, geschält und gekocht
2 EL Kokosmus
½ TL Garam Masala (Gewürzmischung)
¼ TL Kreuzkümmel
1 Prise Chilipulver

Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Wartezeit)
Für den Aufstrich mit fermentiertem Studentenfutter Wasser in ein Schraubglas gießen und das Salz darin auflösen, das Studentenfutter hinzufügen, verschließen und ca. 4–5 Tage an einem warmen Ort fermentieren lassen.
Anschließend das Studentenfutter abgießen, das Einweichwasser aufbewahren.
Das fermentierte Studentenfutter in einen Standmixer geben und mit den übrigen Zutaten pürieren, falls die Masse zu fest ist, noch etwas vom Einweichwasser, welches ein ganz besonderes Aroma hat, nachgießen.
Die Masse in ein kleines Schälchen oder in ein sauberes Glas füllen und als Aufstrich genießen.
Der Aufstrich mit fermentiertem Studentenfutter hält sich gut verschlossen ca. 3 Tage im Kühlschrank.
Weiter Infos: Fermentieren

 

Nährwert je 100 g
Energie: 270 kcal
Eiweiß: 7,2 g
Kohlenhydrate: 22,7 g
Fett: 16,6 g
Broteinheiten: 2,0 BE
Eisen: 1,7 mg
Zink: 1,3 mg
Ballaststoffe: 5,8 g
Cholesterin: 0 g

 

„„vegan, glutenfrei, für Diabetiker geeignet, laktosefrei, cholesterinfrei, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink

Rezept: Mareike Haas

Kochen & Küche März 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Erdäpfel

Kochen & Küche September 1997


Bergkäsenockerln auf Gemüse

Kochen & Küche März 2003


Wildreissalat

Rezept: Michaela Haunold, Kochen & Küche Oktober 2012


Linsenlaibchen

Die Linsenlaibchen sind gut für Krebspatientinnen geeignet.


Bärlauch-Brennnessel-Gratin

Kartoffel-Gratin mit frischen Wildkräutern für milde Frühlingstage


Selleriestangerln im Kürbiskernmantel

Kochen & Küche März 2002


Steirerkas-Käferbohnen-Salat

Salat mit Käferbohnen und Kürbiskernöl.