Birnenstrudel mit Mandeln

Kochen & Küche September 2003

Zutaten:

für 12 Stück
Teig
250 g glattes Mehl
2 EL Öl, 1 Prise Salz
etwas Wasser nach Bedarf
etwas Essig, Öl zum Bestreichen

Fülle
1 kg reife, feste Birnen
200 g gehackte Mandeln
feingehackte Schale von 1 Zitrone
1/8 l Crème fraîche
1/8 l Sauerrahm
2 Dotter
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
80 g Staubzucker
50 g Butter

Ei zum Bestreichen
Backpapier für das Backblech


Zubereitung

Aus dem gesiebten Mehl, Öl, Salz und lauwarmem, mit Essig gesäuertem Wasser, einen glatten Strudelteig bereiten; den Teig auf einen mit Öl bestrichenen Teller legen und die Oberfläche mit Öl bepinseln; danach 1/2 Stunde rasten lassen; Crème fraîche mit Sauerrahm, Dottern, Vanillezucker, Puddingpulver und gesiebtem Staubzucker glatt verrühren.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Birnen schälen, halbieren und von den Kerngehäusen befreien; die Birnen in dünne Spalten schneiden; den Teig auf einem bemehlten Tuch so dünn wie möglich ausrollen; mit beiden Handrücken hauchdünn ausziehen; die dickeren Teigränder abtrennen; die Butter zerlassen und den Strudelteig damit beträufeln; die Birnenspalten darauf verteilen und das Rahmgemisch darüber gießen; die gehackten Mandeln und die Zitronenschale darüber streuen; den Teig mit Hilfe des Tuches einrollen und die Enden einschlagen; den Strudel mit dem Teigschluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit versprudeltem Ei bestreichen; im vorgeheizten Backrohr etwa 30 Minuten lang zu schöner Farbe backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Joghurt- Becherkuchen mit Fruchtsauce

Joghurt- Kuchen neben einem Kompott oder einer feinen fruchtigen Sauce


Stachelbeerkuchen mit Streusel

Kochen & Küche Juni 1997


Kirschkuchen aus Rührteig mit Marzipangitter

Dieser Kuchen schmeckt auch mit Beeren oder anderen Früchten der Saison.


Schöpfertorte

Die cremige Schöpfertorte ist einfach zu machen und schmeckt sehr fein zu jeder Jahreszeit.


Erdbeer-Mohntorte

Die Mohnmasse ist eine willkommene Abwechslung zum Biskuitboden. Die Erdbeeren verfeinern Creme und Torte.


Rustikale Marillen-Galette

Eine süße Galette mit Buchweizenmehl und frischen Marillen.


Kranzkuchen

Ein saftiger Kranzkuchen gefüllt mit Weintrauben.


Ukrainische Krapfen „Werguný“

Zur Aromatisierung kann auch Wodka verwendet werden.