Brombeerkuchen mit Puddingpulver

Süßes Beerenküchlein mit Vanillepudding.

Zutaten:

für 1 Springform oder Tarteform (24 cm Durchmesser, ca. 10 Stück)
100 g Butter
250 g Brombeeren
750 g Magertopfen
3 Eier 
60 g Grieß
250 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 P. Vanillepuddingpulver
2 TL Backpulver
abgeriebene Schale und Saft
von 1 Zitrone (unbehandelt)
Butter und Grieß für die Form

Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Backzeit)
Für den Brombeerkuchen mit Puddingpulver die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen, Brombeeren verlesen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
Topfen, Eier, Grieß, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Backpulversowie Schale und Saft der Zitrone mit dem Handmixer verrühren.
Danach die geschmolzene Butter unterrühren und die Brombeeren unter die Topfen-Grieß-Masse heben.
Die Form mit Butter befetten und mit Grieß ausstreuen, den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
Den Brombeerkuchen mit Puddingpulver im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 60 Minuten goldgelb backen, kurz überkühlen lassen, aus der Form lösen und
auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Nährwert pro Stück
Energie: 292 kcal
Eiweiß: 12,8 g
Kohlenhydrate: 34,5 g
Fett: 11,0 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Kalzium: 121 mg
Ballaststoffe: 1,9 g
Cholesterin: 89,0 mg

reich an Kalzium

Kochen & Küche August 2016



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Strauben aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Februar 2000


Honig-Gitterkuchen

Ein genussvolles und laktosearmes Honig-Rezept.


Zitronenroulade

Kochen & Küche März 2005


Schneeballen

Der traditionelle, fruktosearme Genuss ist für Diabetiker geeignet (ohne Staubzucker)!


Punschkuppel

Punschkuchen mit Preiselbeeren


Schokoladenblechkuchen mit Heidelbeeren und Streusel

Schokolademassen sind besonders beliebt, auch für Muffins und Torten.


Lauwarmer Zitronenkuchen

Kochen & Küche Mai 2009


Altwiener Apfelstrudel

Ein echter österreichischer Klassiker.